Co-Präsidium

Über uns

Das Komitee «Sonderrechte NEIN!» wurde ursprünglich von Schwulen und Lesben gegründet, welche die Ausweitung der Rassismus-Strafnorm auf sexuelle Orientierung ablehnten.

Wir wollten uns nicht dem Referendumskomitee anschliessen, da wir dezidiert für eine LGBTI-freundliche Politik, inklusive «Ehe für Alle (oder niemanden)» und die Abschaffung des Adoptionsverbotes einstehen.

Mittlerweile haben sich uns auch viele Heteros aus FDP, SVP, Grünliberalen und der Unabhängigkeitspartei up! angeschlossen, welche unsere Werte teilen.

Mitglieder

Unterstützer